36. Altstadt-Weinfest
in Zeil a. Main
vom 30.07. – 01.08.2022

Das Zeiler Weinfest – reizvoll und verlockend

Verehrte Gäste aus nah und fern,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Mitwirkende,

nachdem wir zwei Jahre kein Weinfest feiern konnten, freue ich mich umso mehr, dass ich Sie in diesem Jahr zum 36. Altstadt Weinfest im Namen der Stadt Zeil begrüßen und herzlich willkommen heißen darf.

Wie sehr haben wir die vielen Feste, Begegnungen, Gespräche und die ausgelassene, fröhliche Stimmung vermisst. Wollen wir den Alltag für ein paar Tage oder auch nur für Stunden in den Hintergrund rücken lassen und in dem tollen Ambiente unseres romantischen Marktplatzes und der Altstadt die Geselligkeit in den Mittelpunkt rücken.

Genießen Sie mit Ihren Freunden, Bekannten und Verwandten ein paar schöne Stunden und lassen Sie sich verwöhnen mit auserlesenen Weinen aus allen Zeiler Lagen, mit Zeiler Bier und mit kulinarischen Köstlichkeiten. Nicht zuletzt untermalen wieder verschiedene Musikgruppen das Weinfest und bieten somit für jede Altersklasse beste Unterhaltung.

Mein besonderer Dank gilt allen, die schon seit Wochen wieder zum Gelingen des Weinfestes beitragen und allen, die während des Festes ehrenamtlich im Einsatz sind. Es ist sehr erfreulich, dass alle Vereine wieder am Weinfest mit dabei sind und wir so das Fest in der bekannten und beliebten Form feiern können. Weiterhin gilt mein besonderer Dank den Anwohnerinnen und Anwohnern für ihre Geduld und ihr Verständnis. Allen Besuchern wünsche ich einen angenehmen Aufenthalt und viel Vergnügen in Zeil.

Ihr Thomas Stadelmann, 1. Bürgermeister

 

 

Charme und Frohsinn im Abt-Degen-Weintal

Eine glänzende Idee, hervorragend umgesetzt und nun schon 35 Jahre frisch und jung gehalten – so könnte man die kurze Geschichte des Zeiler Altstadt-Weinfestes umschreiben. Denn was die Vereinsgemeinschaft im Zusammenwirken mit der Stadt und den Winzern Jahr für Jahr auf die Beine stellt, das kann sich sehen lassen und fasziniert nach wie vor Tausende von Besuchern am ersten Augustwochenende. Auch nach zwei Jahren Corona-Pause haben sich alle Vereine und Winzer wieder bereit erklärt, am Fest teilzunehmen.

Alleine im Landkreis Haßberge wurde dieses Konzept – ein großes Fest unter der Trägerschaft einer Vereinsgemeinschaft – mehrmals kopiert. Doch das Zeiler Weinfest hat ein Alleinstellungsmerkmal, das den stolzen Einwohnern niemand nehmen kann: den Marktplatz mit seiner typischen fränkischen Fachwerkkulisse, leicht ansteigend mit dem wuchtigen spätgotischen Rathaus als markanten Mittelpunkt.

Am Samstag ist es wieder soweit: Um 15.00 Uhr wird der Patron des Weinfestes, Abt Degen, nach dem festlichen Aufzug der Ehrengäste, der Kinder und der Trachten seinen Prolog sprechen. Danach wird der 1. Bürgermeister Thomas Stadelmann das Weinfest eröffnen und dabei auch zahlreiche Ehrengäste ganz herzlich begrüßen. Ebenfalls mit dabei ist beim Aufzug auch eine stattliche Schar von Weinprinzessinnen und anderen Hoheiten. Auch die Weinprinzessin des Abt-Degen-Weintales, Anna-Lena Werb aus Steinbach, wird den Auftakt bereichern.

Schon seit Wochen bereiten sich die mitwirkenden Vereine und Geschäfte auf eine gute Bewirtung der Festgäste vor. Eine große Anzahl von Festhelfern steht zur Versorgung der Gäste bereit. Köstliche Flaschenweine sowie erlesene Bocksbeutelweine stehen auf der Weinkarte. In den Weinlauben und Bocksbeutelhöfen der Zeiler Winzer werden den Liebhabern edler Tropfen noch weitere Spitzenweine in Probiergläsern angeboten. Dazu gibt es in über 20 Festständen Leckerbissen aller Art, und auch die guten Freyungsbiere werden nicht fehlen. Zahlreiche Musikgruppen wurden verpflichtet, um die Gäste an den drei Tagen gut zu unterhalten.

Das Programm beginnt mit einem weinfröhlichen Abend mit Musik des Gesangvereins "Liederkranz" am Freitag um 19.30 Uhr im Propstenhof. Die musikalische Unterhaltung des Festbetriebes am Samstagmittag liegt in den Händen der Zeiler Stadtkapelle. Für das Abendprogramm wurde am Samstag die Band "Volldampf" verpflichtet. Daneben treten noch "Down On The Corner" und die Band "EggSqueeze" auf.

Der Sonntag beginnt um 10.00 Uhr mit dem Frühschoppen in der Oberen Torstraße, der von dem Duo "Mittendrin" umrahmt wird. Das Nachmittagsprogramm gestaltet ab 13 Uhr die Heimatkapelle Ziegelanger. Ab 18.00 Uhr sorgen dann die "Rothsee-Musikanten", die Band "Miss Sophy And The Groove" und die Band "SCALEunplugged" für musikalische Unterhaltung. Am Montag unterhalten ab 18.00 Uhr die "Bayernmafia", die Band "Cräcker" sowie "SessionX" in der Speiersgasse die Festbesucher.

Der 36 m hohe Stadtturm ist am Samstag und Sonntag von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr für Besucher geöffnet und mit historischen Turmwächtern besetzt.

Für Kinderunterhaltung sorgt am Samstag und Sonntag das Karfunkel-Figurentheater. Im Anschluss an diese Vorstellungen bietet an beiden Tagen ein Kinderzauberer spannende Unterhaltung. Die Vorstellungen finden im Rudolf-Winkler-Haus statt – unmittelbar neben dem Festplatz.

Die Vertreter der Vereine haben im Festausschuss auch über die steigenden Preise nach Corona diskutiert. Auch wenn die Preise für den Sicherheitsdienst enorm gestiegen sind, auf die Erhebung eines Eintrittsgeldes soll verzichtet werden. Die Preise für Wein und Bier werden etwas angehoben. Aber trotzdem soll der familienfreundliche Charakter erhalten bleiben.